17. März 2016 Neue Nadelöhre – wer bestimmt unseren Zugang zu den Medien?

Das DLM-Symposium 2016 ist beendet. Einen ausführlichen Tagungsbericht finden Sie hier. Unter der Rubrik Dokumentation sind zusätzlich Fotos sowie die Videomitschnitte aller Vortragenden und der Panels eingestellt.


DLM-Symposium

17. März 2016

Neue Nadelöhre – wer bestimmt unseren Zugang zu den Medien?


Die Fragen von Zugang und Auffindbarkeit treffen ins Zentrum der zukünftigen Medienlandschaft: Wie kann die Fülle neuer Inhalte und Services erschlossen werden? Wie wird aus einer Vielfalt an Angeboten, die online oder offline existieren, eine für das Publikum sichtbare Vielfalt, die die tatsächlichen Wahlmöglichkeiten verdeutlicht? Wie können etablierte und neue Anbieter sich gleichermaßen auf den verschiedenen Plattformen und in den verschiedenen Diensten behaupten?

Wer Lösungen für diese Herausforderungen finden will, muss sich mit konvergenzbedingten Bruchstellen auseinandersetzen: Rundfunk, Telemedien und andere Dienste nutzen zunehmend dieselben Übertragungswege, unterliegen aber nicht derselben Regulierung. Während die klassischen Plattformen bereits heute aufgrund ihrer Vielfaltsrelevanz in die Medienregulierung einbezogen sind, agieren Online-Intermediäre, die ebenfalls den Zugang zu publizistischen Inhalte-Angeboten ermöglichen, ohne vergleichbare Verpflichtungen. Muss der bestehende Regulierungsrahmen angepasst werden?

Gemeinsam mit Verantwortlichen aus Medien- und Netzwirtschaft, Politik und Wissenschaft wollen wir beim DLM-Symposium 2016 über diese Fragen diskutieren.

Herzlich willkommen.



DLM Symposium
March 17, 2016

Needles’ Eyes: What determines our access to media content?



Questions of access and findability mark the core of the future media landscape: How will we be able to tap the wealth of content and services? How will the diversity of offers, existing online or offline, become visible for audiences in a way that actually shows the variety of choices offered? How will established and new players alike hold their ground on the various platforms and services?

In search of solutions issues induced by convergence have to be addressed: Broadcasters, telemedia and other services are more and more using the same transmission channels, but they aren’t subject to the same legal rules. While the classic platforms, e.g. cable, are currently regulated because of their relevance for media plurality, online intermediaries are not faced with comparable requirements. However, they facilitate access to editorial content, too. Will it be necessary to adjust the current regulatory framework?

The DLM-Symposium 2016 will be a forum for discussing these questions with experts from the media and digital economies, from science and the regulatory and political spheres.

Welcome!

The DLM Symposium addresses topical issues in media development, media policy and regulation. It aims at analyzing the various players’ positions and discussing the framework for broadcasting and audiovisual media in the digital world. The Conference of Directors of the Media Authorities (DLM) has been hosting the DLM Symposium since 2005.
More information about the Media Authorities’ joint body DLM can be found here:
http://www.die-medienanstalten.de/en/profile.html



Login | Suche | letzte Änderung:18.4.2016 13:51